Erwärmen von Dehnschrauben

Erwärmen von Dehnschrauben

Dehn- oder auch Teilfugenschrauben werden zur hochfesten Verbindung von Gehäusen im Turbinenbau, zur Befestigung von Windkraftnaben und für viele weitere Anwendungen im Grossanlagenbau verwendet.

Mit Hilfe einer zentrischen Bohrung in der Schraube, in die ein schlanker Induktor in Schraubenlänge eingeführt wird, erwärmt sich die Schraube, dehnt sich, wird im warmen Zustand verschraubt und verkürzt sich anschließend durch die Abkühlung. Damit wird die Verschraubung fest.