eldec MICO – Induktionserwärmung in einem System

eldec MICO: Energiequelle und Kühlmittelsystem in einem

Klein und kompakt, stationär oder mobil.

Induktives Erwärmen – neu durchdacht und neu gemacht. Durch die Integration von Frequenzumrichter und Kühlmittelsystem in einem Gehäuse ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Das bedeutet: maximale Flexibilität für Ihre Erwärmungsaufgabe.

So wird das induktive Löten, Glühen und Schnittkantenhärten sowie das Be- und Entschichten praxisnah und unkompliziert.

Die Baureihe MICO wird in drei Gehäusegrößen in MF und HF sowie Leistungsklassen von 15 kW bis 70 kW, für kurze Einschaltdauern sogar bis 80 kW angeboten.

MICO kann mit Rollen, Kranhaken oder Gabelstapleröffnungen sowie unterschiedlichen Arbeitsflächen konfiguriert und mit einer Vielzahl an Werkzeugen, Induktoren, Lötpistolen oder Glühkabeln und Hilfsvorrichtungen, klappbaren Auslegern mit Parallelogrammkinematik, über kurze oder lange Ausleger sowie mit speziellem Balancer, ausgerüstet werden. Der MICO-Baukasten für die Induktionserwärmung besteht aus dem Energiecontainer (Generator und Kühlmittelsystem), stationärer oder mobiler Bodenplatte und Vorrichtungen für die Werkzeughandhabung sowie den entsprechenden Werkzeugen. 

eldec MICO – Induktionserwärmung in einem System

eldec MICO: kompakt und leistungsstark

Optionen für MICO S, M, L

Energieübertragung und Werkzeughandhabung:

  • flexibles Schlauchpaket bis zu 15 m Länge (MF)
  • Ausleger mit Parallelogrammkinematik (nur MICO-M)
  • Ausleger mit Balancer

Werkzeuge:

  • Induktoren
  • Lötpistole
  • Glühkabel / Kabelbox (für Schrumpf- bzw. Fügeanwendungen)

Sonstiges:

  • Doppelausgang- und Twin-Generatoren auf Anfrage
  • Pyrometer zur Temperaturerfassung
  • Fußpedal / Fußschalter
  • Werkstückvorrichtungen auf MICO-M Arbeitsfläche auf Anfrage

Anfrage

Produktanfrage

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an: EMAG GmbH und Co KG, Austraße 24, 73084 Salach, Deutschland oder communications@emag.com.

* Pflichtfeld